Jugendarbeit

Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrtechnik

Am Samstag den 14.02.2020 fand in Diesendorf das Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrtechnik statt.
114 Jugendliche vom Abschnitt Mank stellten heute ihr können unter Beweis.
Von unserer Feuerwehr wahren 18 Jugendliche vertreten und erhielten heute ihr Abzeichen.

Wir Gratulieren allen Jugendlichen zur weißen Fahne
(Weiße Fahne = alle haben Bestanden)

FOTOS


Rückblick FF- Jugend Mank 2019

Am 16.02.2019 begann der Start ins Ausbildungsjahr 2019 mit dem Fertigkeitsabzeichen Feuer- wehrsicherheit und Erste Hilfe, welches in Kettenreith stattfand. Bei dieser Ausbildung lernen die Kids Grundkenntnisse der Ersten Hilfe und das Absichern der Einsatzstelle sowie das Sichere Arbeit- en mit den Gerätschaften der Feuerwehr.

Am 13.04.2109 ging es dann zum Wissenstest nach Melk. Dieser wird auf Bezirksebene veranstaltet und umfasst allgemeines Feuerwehrwissen in Praxis und Theorie.

Dann ging es in die Bewerbssaison:
Auf Grund dessen da wir im Vorjahr sehr viele in den Aktivstand überstellten, traten wir heuer mit einer sehr jungen Gruppe (10 Kids) nur in Bronze bei den Bewerben an. Wir trainieren immer noch gemeinsam mit Kettenreith.
Unter 12 Jährige hatten wir 6 Kids, auch diese waren mit Begeisterung bei den Bewerben dabei und meisterten den Einzelbewerb mit sehr guten Erfolgen.
Der erste Bewerb war der Abschnittsbewerb Ybbs in Karlsbach am 25.Mai.
Der Zweite Abschnittsbewerb war der im Abschnitt Mank dieser war in Diesendorf am 8.Juni.
Der letzte Abschnittsbewerb war der Abschnittsbewerb Melk, dieser fand heuer in Albrechtsberg/Neu- bach 15.Juni statt.
Trotz unserer jungen Gruppe waren wir immer sehr gut dabei!

Der Bezirksbewerb fand heuer in Kirnberg statt.
Bei diesem Bewerb erreichten wir das erste Mal über Tausendpunkte und somit den 7. Platz in Bronze.
Über das freuten wir uns sehr!

Der übliche Höhepunkt des Jahres war natürlich wieder das Landeslager der NÖFJ vom 4.-7.Juli in Mank mit 5708 TeilnehmerInnen.

Das war natürlich eine große Herausforderung, aber auch eine Ehre dieses zu Veranstalten. Die Kids waren begeistert „Zuhause am Sportplatz zulaufen“
Bei diesem schafften wir in Bronze den 33.Platz von 227 Gruppen
Wir finden das ist eine tolle Leistung, und haben uns sehr darüber gefreut.

Aber das absolute Highlight dieses Lagers war natürlich neben
den Bewerben, die dritte Teilnahme am Junior Firecup:
Unsere Gruppe mit Tamara Winkler (FF- Kettenreith) Andreas Hiesberger, Georg Zöchbauer, Gregor Baumann, Tristan Kalteis, Raphael Renner, Richard Zöchbauer, Tobias Dvorak, Justin Karner und David Lechner lieferten einen tollen Lauf.
Und erreichten den 17. Platz mit 1.013,85 Punkten.
Mit diesen Ergebnissen waren wir zufrieden.

Für die Kids war es das absolute Highlight vor heimischen Publikum zulaufen!
Von den 18 Gruppen die antraten waren 6. aus dem Bezirk Melk, somit war unser Eisteichstation voller Fans und die Stimmung war grandios! Ein Gänsehauterlebnis pur.

Wir sind Stolz auf euch, DANKE dass wir das mit euch erleben durften!

Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle bei den zahlreichen Fans, die zum Junior Firecup gekom- men sind und unsere Kids lautstark anfeuerten haben!

Im Namen der Feuerwehrjugend möchten wir uns auch bei allen HerferInnen bedanken, ohne euch wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen!
Am Michaelikirtag gab es wieder unser Schätzspiel. Diesmal ging es um die Menge Eis die wir beim Landeslager brauchten. Es waren 1 426 188 Gramm

Vom 20.-21Dezember hatten wir wieder einen 24 Stundentag! Bei diesem machten wir verschiedene kleine Übungen und zum Abschluss die Weihnachtsfeier mit den Eltern und die Erprobung.
Und am 24.12. wartete die Jugend gemeinsam mit vielen anderen Mankern im FF-Haus auf das Christkind.

Zusätzlich zu unseren wöchentlichen Jugendstunden (jeden Freitag von 17.00 bis 19.00 im FF-Haus) und den oben beschriebenen Tätigkeiten ist die Jugend natürlich auch bei allen Ausrückungen, beim FF-Fest und manchmal auch bei Übungen mit dabei.

Und das sind unsere derzeitigen FF-Jugendlichen:

Gregor Lessiak, Leon Rautner, Neyla Rautner, Benedikt Wutzl, Sebastian Kraushofer, Richard Zöch- bauer, Alexander Haider, Sabrina Dvorak, Andreas Hiesberger, Georg Zöchbauer, Gregor Baumann, Tristan Kalteis, Raphael Renner, Michael Lucic, Katharina Hiesberger, Moritz Hintrmair, Lukas Staudinger, Alina Freilinger, Judith Schrittwieser, Pascal Fischer und Jakob Leonhardsberger

Und wie immer an dieser Stelle die Namen unserer Großen, die wir heuer in den Aktivdienst überstellen:
Tobias Dvorak, Justin Karner, David Lechner und Kilian Tötzl

Wir wünschen euch auf diesem Wege alles Gute dafür und passt immer gut auf euch auf!