Jugendarbeit

Jugendarbeit 2019

hier findet ihr alle Infos zu unserer Feuerwehrjugend


1,4 Tonnen Eis wurden benötigt!

Am Sonntag den 15.09.2019 waren wir wieder mit unserem Feuerwehrjugendstand am Michaelikirtag vertreten. Unsere heuriges Schätzspiel war „Wieviel Eis wurde beim Landestreffen der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend benötigt.“ Es galt die Schätzung in Gramm abzugeben. Als Tipp wurde bekanntgegeben das 862 Gastropackungen und 9 verschiedene Sorten gab. Ausserdem hatten wir einige Verpackungen der Eissorten zur Ansicht ausgestellt.

Es wurden 1 426 188 Gramm benötigt. Also 1 426 Kilogramm oder 1,4 Tonnen

Wir Gratulieren allen Gewinnern und bedanken uns bei Allen Sponsoren unserer tollen Sachpreise.

  1. Platz Permoser Stefan
  2. Platz Ebner Christiane
  3. Platz Steinwander Sandra


Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe

Am 16. Februar begann der Start ins Ausbildungsjahr 2019:

Es begann heuer mit dem Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe, welches für den Abschnitt Mank in der FF Kettenreith abgenommen wurde.

Bei der Feuerwehrsicherheit mussten die Jugendlichen über 12 Jahre im eigenen FF-Auto einige Ausrüstungsgegenstände zum Absichern und die Erste Hilfe Ausrüstung finden. Anschließend wurde eine Unfallstelle richtig abgesichert. Eine weitere Station war auch die richtige Handhabung eines Schlauches und des Mehrzweckstrahlrohres.

Im Fragenkatalog wurde dann das Theoretische Wissen noch überprüft.

Beim Erste Hilfe Teil wurde das richtiges Behandeln einer Verbrennung und das Anlegen eines Druckverbandes. Dann wurde die Bewusstseinskontrolle und stabile Seitenlage durchgeführt. Und zum Schluss mussten die Kids noch das richtige Ausziehen der Einweghandschuhe vorzeigen.

Ü12 TeilnehmerInnen: Justin Karner, Tobias Dvorak, Gregor Lessiak, Michael Lucic, Raphael Renner

Und unsere unter 12 Jährigen mussten neben einem Fragenkatalog auch 6 verschiedene Puzzles zu den unterschiedlichen Themen zur Feuerwehrsicherheit und ersten Hilfe richtig fertig stellen. Dabei schlugen sich alle TeilnehmerInnen U12 echt super: Gregor Baumann, Sabrina Dvorak, Alexander Haider, Andreas Hiesberger, Tristan Kalteis, Sebastian Kraushofer, Benedikt Wutzl, Georg Zöchbauer, Richard Zöchbauer, Leon Rautner

Herzlichen Glückwunsch dazu!!!

Insgesamt traten für dieses Abzeichen 101 Jugendliche aus dem Abschnitt Mank an. 15 davon aus Mank!

Gerade diese Ausbildung ist auch im Alltag für Alle wichtig, da jeder Einzelne immer wieder in Situationen kommen kann, wo richtiges und schnelles Handeln erforderlich und lebensnotwenig ist. Aber auch der Eigenschutz (Einweghandschuhe etc.) und die Sicherheit (Warnwesten, richtige Handhabung von Geräten etc.) dürfen nicht vergessen werden.

FOTOS folgen