Aktuelle Einsätze

Personen im Aufzug

Am Donnerstag den 06.02.2020 wurden wir um 11:37 Uhr, zu einer Technischen Hilfeleistung (T1 Person im Aufzug) alarmiert. Wir rückten unverzüglich mit unserem Rüstlöschfahrzeug und 8 Kameraden zum Einsatzort aus. In der Anderlegasse angekommen wurde der Aufzug kontrolliert und es konnte festgestellt werden das keine Personen im Aufzug sind. Nach Rücksprache mit der Aufzugsfirma konnte auf eine Technische Störung im Aufzug getippt werden.

page1image48431312

 


Sturmeinsätze am Dienstagvormittag

Am Dienstag den 04.02.2020 wurden wir, um 08:42 Uhr, zu einer Technischen Hilfeleistung (Baum über Straße) auf der L5279 alarmiert. Dort angekommen hatte die Straßenverwaltung bereits die Straße über den Sooßerberg gesperrt. Wir kontrollierten noch die Straßen Richtung Hürm und konnten, um 09:15 Uhr, wieder einrücken. Gerade als wir wieder ins FF-Haus einrückten meldete sich die Bezirksalarmzentrale telefonisch bei unserem Einsatzleiter und alarmierte uns so zu einer weiteren Technischen Hilfeleistung in Haidholz. Die 13 Kameraden machten sich direkt wieder auf den Weg und beseitigten den Baum mit mehreren Motorsägen und der Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges. Gegen 10:00 Uhr konnten sie sich wieder Einsatzbereit melden.

Um 14:30 erhielten wir auch die Info das der Sooßerberg wieder befahrbar ist und wir konnten diese Info über Facebook weitergeben.

FOTOS


Fahrzeugbergung in Anzenbach

Am Montag den 03.02.2020 wurden wir, um 15:35 Uhr, zu einer Fahrzeugbergung nach Anzenbach alarmiert. Wir rückten kurz darauf mit knapp 20 Kameraden und 3 Fahrzeugen Richtung Anzenbach aus. Dort angekommen erkundigte der Einsatzleiter die Lage und und teilte uns mit dass eine Dame auf dem Rücksitz sitzt. Da der PKW über einem Graben stand halfen wir der Dame mit einem Steckleiternteil aus dem PKW und fingen danach mit der Fahrzeugbergung an. Wir hoben den hinteren Teil des PKW mittels Kran wieder auf die Strasse und konnten kurz darauf wieder ins FF-Haus einrücken.

FOTOS


Türöffnung in der Wies

Am 05.01.20 wurden wir mittels Pager uns SMS zu einer Türöffnung in die Wies gerufen. Dort angekommen erfuhren wir das unser Einsatz nicht mehr erforderlich war. Die verunglückte Person konnte doch noch der Rettung die Tür öffnen. Die Rettung übernahm die versorgung der Patientin und wir konnten wieder ins FF-Haus einrücken.