LFJLB 2019

Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend

Nachbesprechung des Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend

Am Mittwoch den 28.08.2019 fand die Nachbesprechung des Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Mank statt.

Ein letztes mal durften wir alle Funktionäre des Landestreffen bei uns willkommen heißen.

Lagerleitung

Nach der Begrüßung durch Lagerleiter Manfred Holzinger konnten wir uns ein Feedback aller Bereiche einholen. Gemeinsam konnten wir auf ein sehr Positives Landestreffen zurückblicken und die Freiwillige Feuerwehr Neuruppersdorf konnte sich einen ersten Eindruck davon machen was sie nächstes Jahr erwartet. Am besten, bei den Jugendlichen Angekommen ist das große Freizeitgelände und die Open Air Disco am Samstag Abend. 

47.910 A4 Seiten wurden von unserer Lagerzeitung doppelt bedruckt und konnten zu 800 Ausgaben pro Tag zusammengeheftet werden. Auch der Feuerwehr Medizinische Dienst hatte seine Hände voll zu tun. Von Donnerstag bis Sonntag gab es über 650 medizinische Versorgungen  mit „nur“ 22 Transporten ins Krankenhaus.

Lagerleiter Manfred Holzinger bedankt sich nochmal für die gute Zusammenarbeit und die tolle Organisation.
Kommandant Roland Pichler bedankte sich auch nochmal für die gute Zusammenarbeit und lädt im Namen der Feuerwehr zu einer kleinen Jause ein.

Bewerbsleitung

Nach der Lagerbesprechung konnten wir um 20:30 mit der Bewerbsnachbesprechung starten.

Ebenfalls gab es von der Bewerbsseite ein großes Lob für Organisation und für den Grandiosen Sportplatz. Bewerbsleiter Michael Litschauer bedankt sich bei der FF-Mank für die gute Zusammenarbeit und beim Fußballverein für den Perfekt vorbereiteten Platz und der guten Bewirtung. Mit 120 Bewertern konnte der gesamte Bewerb schnell und ohne große Hindernisse durchgezogen werden.

Am Donnerstag traten 964 Jugendlichen um das Bewerbsabzeichen in Bronze und Silber erfolgreich an.

Am Freitag und Samstag traten über 600 Jugendgruppen zum Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber an.

Die Bewerbsleitung bedankt sich auch besonders für die geniale Stimmung am Samstag beim Junior-Fire-Cup.
Kommandant Roland Pichler bedankte sich auch hier nochmal für die gute Zusammenarbeit und lädt im Namen der Feuerwehr zu einer kleinen Jause ein.


Abschlussbericht Landestreffen der NÖ. Feuerwehrjugend

Nach zahlreichen Stunden der Planung und mehreren Wochen Aufbauarbeiten, können wir nun auf ein gelungenes Landestreffen zurückblicken.

Am Donnerstagmorgen um 07:00 Uhr konnten wir das Lager für die Teilnehmer eröffnen und der Zeltaufbau konnte beginnen. Auf insgesamt 73.200 m2 wurde den Jugendlichen die Möglichkeit gegeben ihr Zeltlager zu errichten. Auch die Bewerbe starteten um 13:00 Uhr und es ging direkt mit dem Einzelbewerb der 10-12 Jährigen los. Am Abend wurde die Lagereröffnung vom Lagerleiter durchgeführt und es konnte ein neuer Teilnehmerrekord mit 5708 Lagerteilnehmern bekannt gegeben werden.

Am Freitag startete ab 07:30 Uhr der Gruppenbewerb der 12-15 Jährigen in Bronze. Die Firma Magirus Lohr stellte am Nachmittag ihre neue Löschturbine zur Schau. Gespeist mit 4 B-Druckschläuchen verbraucht die Turbine ca. 4.000l pro Minute und hat eine Wurfweite von bis zu 90m. Weiters gab es auch eine Erlebniswanderung durch Mank, wo verschiedene Spiele gespielt und einige Rätsel gelöste werden mussten.

Am Samstagvormittag fand der Gruppenbewerb der 12-15 Jährigen in Silber statt. Beim Silberbewerb werden die Positionen gezogen, sprich jeder muss alles können. Ab 09:00 Uhr konnten alle das Lagergelände besichtigen und ihre „Kinder“ besuchen. Es waren ca. 2500 Besucher zu Gast. Als großes Highlight am Besuchertag galt auch heuer wieder der Junior-Fire-Cup, wo die besten 18 Gruppen des Vorjahres ihr Können unter Beweis stellen konnten. 

Auch die Firma Magirus Lohr unterstützte uns am Samstag. Mit ca. 16 Feuerwehr Fahrzeugen konnten wir dem Besuchertag eine weitere Attraktion liefern. 

Am Sonntagmorgen wurden alle Jugendgruppen in Marschblöcke eingeteilt und marschierten zum Sportplatz zur Siegerehrung. Bei der Siegerehrung gab es einen kurzen jugendgerechten Wortgottesdienst und anschließend einige kurze Grußadressen. Landesfeuewehrkommandant Dietmar Fahrafellner konnte verkünden, dass das Landestreffen 2020 im Bezirk Mistelbach stattfindet. Nach der Siegerehrung konnten die Jugendgruppen zurück aufs Lagergelände marschieren, mit dem Zeltabbau beginnen und die Heimreise antreten.

Wir Gratulieren allen Siegergruppen zu Ihren Leistungen und wünschen allen Gruppen eine erfolgreiche Bewerbssaison 2020.

Nachdem alle Gruppen das Lagergelände verlassen hatten konnten auch wir mit dem Abbau beginnen. Nach dem Motto „Viele Hände schnelles Ende“ konnten wir bis Montagabend das gesamte Lagergelände zusammen räumen, und die Wiesenflächen sowie den Sportplatz sauber zurückgeben.

Wir verarbeiteten an den Verkaufsständen und in den Essenszelten rund: 25.000 Eis; 13.000 Liter alkoholfreie Getränke; 1.300 kg Fleisch; 8.000 Semmeln; 700 kg Pommes; 4.500 Tassen Kaffee und ca. 1500 Langos.

Wir Danken allen FREIWILLIGEN Helfern, allen Sponsoren, sowie allen Grundbesitzern und Pächter für ihren Einsatz, um das Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend 2019 in Mank zu ermöglichen.


Danke an unsere Hauptsponsoren


Die sichtbaren Vorbereitung für das Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend haben begonnen

Am Samstag haben einige Kameraden mit dem ausschneiden der Trasse für die Versorgungsbrücke begonnen. Die Versorgungsbrücke wird benötigt um die Lebensmittellieferungen für das Essenszelt zu gewährleisten, ohne dass die LKW‘S das Lagergelände befahren müssen.

Weiters wird der Zaun der das Lagergelände eingrenzt, die Lichtmasten für die Lagerstraße und die Lager- sowie Unterlagertore aufgestellt.

Fotos


News

Da es heuer leider keine Lagerpickerl gibt, wird es beim Landestreffen Buttons mit dem heurigen Lagerlogo geben.

Als Rahmenprogramm am Besuchertag gibt es einige Attraktionen, wie den Manker Modelbauclub, die Kinderpolizei, der Christophorus Hubschrauber, der Zivilschutzverband, sowie die Fa. Lohr die ca. 10 Fahrzeuge ausstellt.

Als Highlight bekommen wir Besuch von mehrfachen Snowboardweltmeister Benjamin Karl, der am Samstag eine Autogrammstunde gibt.


Facebookseite Online

Ab heute ist unsere Facebookseite für das Landestreffen der NÖ. Feuerwehrjugend online.

Hier gehts auf Facebook


Endbesprechung in Mank

Heute kamen alle Funktionäre der Unterlager, Versorgung, FMD, EDV, Bewerbsleitung, Lagerleitung, Organisatoren und Einige mehr zur großen Endbesprechung nach Mank.

Es wurden die letzten organisatorischen Gespräche geführt, die Antrete- sowie Bewerbsplätze und das gesamte Lagergelände besichtigt.

Wir halten euch auch auf unserer Facebookseite, die in Kürze online geht, auf dem Laufenden.


Es ist soweit, das 47. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend findet 2019 in Mank statt.

Das Landestreffen ist ein 4 tägiges Riesen-Event auf das sich jedes Jugendmitglied freut. Es findet immer in der ersten Ferienwoche, von Donnerstag bis Sonntag statt. Durch Erfahrungen aus den vorigen Jahren werden mit bis zu 5500 Teilnehmer_innen gerechnet. Dafür wird natürlich viel Platz benötigt, um genauer zu sein werden ca. 15ha Fläche benötigt.

Dieses Spektakuläre Event wird bei der Sportanlage des USC Mank und der Fläche gegenüber und nebenan ausgetragen (ca.18ha).

Erledigte ToDo´s

# Mitgliederversammlung zur Abstimmung der Durchführung 

# Zustimmung der Stadtgemeinde Mank

# Teilnahme an der Nachbesprechung des 46. Landestreffen in St.Ägyd am Neuwald

# Besprechung mit der FF-St.Ägyd am Neuwald

Wenn ihr nähere Infos zu unserer schönen Stadtgemeinde wollt, hier ist der Link zur Stadt mit vielen Gesichtern

Wir versuchen euch immer so gut wie möglich auf dem laufenden zu halten 🙂