Aktuelle Einsätze

Nächster Doppeleinsatz für die FF-Mank

Am Sonntagmorgen, um 02:01 Uhr sind wir zu einer Fahrzeugbergung nach Loipersdorf alarmiert worden. Wir rückten mit 5 Kameraden, dem Rüstlöschfahrzeug und dem Kommandofahrzeug nach Loipersdorf aus. Nach der Lageerkundung musste festgestellt werden, dass der Kran benötigt wird, da das Fahrzeug im Straßengraben zum stillstand kam. Somit rückten die Kameraden mit dem Rüstlöschfahrzeug ein und fuhren mit dem Kranfahrzeug wieder zur Unfallstelle.

Dort wurde vorerst die Straße gesperrt um das Fahrzeug zu sichern und mittels Kran aus dem Graben zu bergen. Das Unfallfahrzeug wurde sicher im FF-Haus abgestellt die Straße gesäubert und alle konnten vorübergehend einrücken.

FOTOS

Kurze Zeit später kam es zu einem weiteren Einsatz für die FF-Mank. Ein weiterer PKW musste geborgen werde. Kommandofahrzeug und Kran rückten somit wieder aus und fuhren nach Hörsdorf zur Unfallstelle.

Dort angekommen fanden sie einen PKW im Gartenzaun hängend vor. Die Straße wurde wieder gesperrt damit die Kameraden ungestört das Fahrzeug sichern konnten und mittels Kran beiseite stellen konnten. 

Nachdem alles weggeräumt wurde konnten die Mitglieder wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

FOTOS


Doppeleinsatz am Dienstagabend

Am Dienstag, den 08.01.2019 sind wir um 18:37 Uhr, zu einer Fahrzeugbergung zur „Riedl-Kreuzung“ in Mank alarmiert worden. Zeitgleich bekamen wir auch die Info dass sich in Loipersdorf ein PKW in den Straßengraben gerutscht ist und ebenfalls geborgen gehört. Die Mannschaft im FF-Haus wurde in 2 Gruppen eingeteilt und wir rückten unverzüglich zu den beiden Fahrzeugbergungen aus. Unser Kran und unser MTF fuhren zur Riedel-Kreuzung aus, wo ein PKW nach einem Verkehrsunfall auf dem Gehsteig stand. Wir haben uns mit dem Kran in Position gestellt und hoben den PKW vom Gehsteig. In der Zwischenzeit Waren unser RLF-A und unser KDO in Loipersdorf angekommen und gaben uns die Meldung das auch hier der Kran benötigt wird. Die Kran Besatzung stellte den verunfallten PKW an einem sicheren Platz ab und machte sich anschließend auf den Weg nach Loipersdorf. Inzwischen bereitete die RLF-A Besatzung, mit Schaufeln den Graben so vor, dass die Kranbesatzung den zweiten PKW auch bergen konnte. Der PKW konnte rasch aus seiner Misslichen Lage befreit werden und konnte ebenfalls an einem Sicheren Platz abgestellt werden. Nach ca. 2 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

FOTOS


Einsatzreicher Samstag

Am Samstag, den 05.01.2019 um 08:42 Uhr, rückten wir zu einem Sturmschaden nach Simonsberg aus. Ein PKW Lenker rief uns da ein Baum gefährlich über die Straße hängte. Der Baum wurde von uns Umgeschnitten und entfernt. 

FOTOS

Zum zweiten Einsatz in Simonsberg (Fahrzeugbergung T1), wurden wir um 23:02 Uhr alarmiert. Nach der Lageerkundung stellte sich heraus dass, der Lenker aus Ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam, einen Gartenzaun durchstieß und auf einem Komposthaufen landete. Mittels Kran bargen wir den PKW aus seiner misslichen Lage und stellen ihn auf einem Sicheren Platz ab. Um 00:30 Uhr konnte unsere Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

FOTOS


Türöffnung in Kleinzell

Am Donnerstag, den 03.01.2019 um 21:13 Uhr, rückten wir zu einer Türöffnung nach Kleinzell aus.

Als wir den Einsatzort erreichten hat die Besitzerin bereit die Tür geöffnet und ein eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr notwendig. Wir unterstützten noch die Rettung die, die Patientin zur Sicherheit ins Krankenhaus transportierte. Um ca. 22.00 Uhr konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

FOTOS


Verkehrsunfall in Heinrichsberg

Am Dienstag, den 01.01.2019 um 08:37 Uhr, rückten wir zu eine Fahrzeugbergung nach Heinrichsberg gerufen. Unser Kran und das KDO rückten zur Unterstützung der FF-Kilb nach Heinrichsberg aus und bargen den PKW mit unserm Kran.

Weiter Informationen finden sie auf der Homepage der FF-Kilb