J U G E N D 2016


Wasserdienstabzeichen

Am Samstag, den 24.09.2016, veranstaltete die Feuerwehr Blindenmarkt den Bewerb um das Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst der Feuerwehrjugend

Etwa 200 Jugendliche der Jugendgruppen des Bezirkes Melk stellten sich dem Bewerb bei dem es neben den Stationen Knotenkunde, Rettungsringzielwurf und Testblatt, einen Parkour mit der Feuerwehrzille zu bewältigen ab.

Wir Manker waren mit 18 Kids mit dabei!

Gregor Lessiak machte das Wasserdienstspiel da er noch keine 12 ist!

Die anderen 17 das Wasserdienstabzeichen Ü 12.

Alle schaffen es mit tollen Leistungen und es machte ihnen sehr viel Spass!

Vielleicht gibt es in Mank wieder einmal Zillenfahrer!!

Alles Gute zu diesem Abzeichen!!

 

Fotos


Kirtag in Mank

Auch heuer beim Michaelikirtag war die Feuerwehrjugend vertreten mit einem Schätzspiel.

Diesmal musste man das Gewicht in Gramm von einem Aquarium voll leerer Kaffeekapseln schätzen!!

Es waren 1565 Gramm!!

 

Gewonnen hat Herr Maier sen. aus Fritzberg in Mank!!

Er war nur 2 Gramm daneben.

2. wurde Kalda Bernhard aus Groß Aigen in Mank

Er war 10 Gramm daneben.

3. Wurde Bouton Eric

Er war 15 Gramm daneben.

Danke an alle die mit geschätzt haben und somit die Feuerwehrjugend unterstützen!

Weiters wollen wir uns auch bei allen Sponsoren bedanken, dank ihnen haben wir immer so tolle Preise!

Besonders bei Marlene Haas die uns immer den Hauptpreis spendet!!

Wir denken schon nach was es im nächsten Jahr zu Schätzen gibt!

 


Bezirkslager in St Oswald

Als Ferienabschluss hatten wir auch heuer wieder unser Bezirkslager vom 2. bis 4. September

in St Oswald!

Wo wir sehr herzlich Empfangen wurden!!

Dieses Lager steht im Zeichen von Spiel und Spaß!

Es gab am Freitagabend  wieder eine Fakelwanderung und dabei wurde uns der St Oswalderwackelstein gezeigt!!

Am Samstag hatten wir eine Lagerolympiade mit Schlauch ziehen, Beachsoccer, Stockschiessen und Tennis.

Wo die Manker gewonnen haben!

Natürlich gab es auch an beiden Tagen ein Lagerfeuer!

Für das Leibliche Wohl sorgte unser Küchenteam des Bezirks. Danke dafür!

Am Sonntag nach dem Lagerabschluss ging’s um die Mittagszeit nachhause, damit man sich für den ersten Schultag ausruhen konnte!

Danke an unseren Bezirkssachbearbeiter Gerhard Pallsteiner und an die Feuerwehr St. Oswald für die Organisation. War echt ein tolles Lager!!

 


 44. Feuerwehrjugendlager in Amstetten

Vom 7. – 10. Juli 2016 war es wieder so weit. Der Höhepunkt des Jahres fand diesmal in Amstetten satt.  Insgesamt waren  5582 Lagerteilnehmer! Neuer Rekord!!

Das Highlight des Lagers war natürlich die Ybbs die zum Baden genutzt werden könnte!

Da wir seit Jahren mit der Feuerwehrjugend Kettenreith zusammenarbeiten War dies auch heuer wieder so.

Also traten wir heuer mit drei Gruppen an.

Gregor Lessiak der noch unter 12 ist machte das Bewerbsabzeichen in Silber mit tollen 938,80 Punkten!

Bei den Über 12 Jährigen waren dabei Valentin Wittmann, Kilian Tötzl, Markus Staudinger, Thomas Perger, Maxi Muhr, Tobias Maier, Alexander Maier, Simon Löschenbrand, Lukas Lessiak, Friedrich Leonhardsberger, David Lechner, Justin Karner, Adrian Kalteis, David Janisch, Paul Hiesberger, Andreas Gindl, Sebastian Gallistl, Marco Einsiedl, Kevin und Tobias Dvorak

In Bronze hatten wir 3 Gruppen und erreichen die Plätze 27, 79 von 209 Gruppen!

Die 3. Gruppe musste außer halb der Antretezeit antreten und kam somit nicht in die Platzierung schaffte aber mit 980,23 Punkte souverän ihr Abzeichen.

In Silber hatten wir 2 Gruppen und erreichten die Plätze 12 und 79 von 136 Gruppen!

Alle schaffen ihre Abzeichen und Ihre Ziele unsere „Großen“ schafften es mit ihren spitzen Leistungen in den „FIRECUP 2017“!

Das heißt sie sind mit den 15 Plätzen unter den besten 18 Gruppen des Landes in der Gesamtwertung Bronze und Silber.

Wir freuen uns sehr über die tollen Leistungen und auf das nächste Landeslager!!


Abschnittsbewerbe und Bezirksbewerb 2016

Der erste Bewerb war der Abschnittsbewerb Melk ins Gansbach-Kicking am 4.6.16:

Wir traten mit 2 Gruppen in Silber und 3 Gruppen in Bronze an.

In Bronze schafften wir den 4 (1.020,50), 7 (997,30) und 13 (960,10) Platz.

Und in Silber den 5 (989,80) und 8 (966,20) Platz.

Zu Übungszwecken fuhren wir heuer zusätzlich mit der großen Gruppe am 11.6.16 zum Scheibbser Bezirksbewerb nach Purgstall, wo wir als Gästegruppe sowohl in Bronze als auch in Silber den 1.Platz belegten.

Der nächste Bewerb war der Abschnittsbewerb Mank der heuer ein Heimspiel war und am 19.6.16 am Manker Fußballplatz stattfand.

Auf Grund ein paar gesundheitlicher Ausfälle konnten wir „nur“ mit je 2 Gruppen in Bronze und Silber antreten.

Die große Mank Gruppe konnte in Bronze (1.011,07) als auch in Silber (1.014,12) jeweils den 2 Platz belegen.

Die gemischte Mank-Kettenreith Gruppe folgte aber mit 1.004,77 in Bronze als auch mit 1.001,76 in Silber jeweils auf den 4.Platz.

Beim Bezirksbewerb in Mannersdorf am 25.6.16 konnten wir in Bronze mit 1.017,67den 4.Platz  und mit 1.007,78 den 6. Platz von 18 Gruppen erreichen.

In Silber konnte die große Gruppe mit 1.023,01 den tollen 2. Platz von 13 Gruppen erreichen. Die junge Gruppe belegte mit 986,66 den 10. Platz.       (Jugendbetreuerin Ulli Hiesberger)

FOTOS


Manker FF-Jugend top-platziert

Mank./ Amstetten Mit einem 15. Platz von rund 150 Teilnehmern bei den Landesjugendbewerbern  in Amstetten qualifizierte sich die Manker FF-Jugend für den Fire-Cup 2017.

Nur die besten 20 Teams der Landesbewerbe dürfen im nächsten Jahr in der „Champions League“ der Feuerwehrjugend antreten. Dieses Kunststück haben die Manker heuer geschafft – demensprechend groß war die Freude bei den Kindern, Betreuern und der FF Mank. Kurzerhand wurde am Sonntag ein kleiner Empfang der erfolgreichen Jugendlichen organisiert. Mit 5 Gruppen waren 21 Manker und 6 Kinder aus den Nachbarwehren in Amstetten vertreten. Beatrix Dvorak, Ulli und Benedikt Hiesberger sowie Cornelia Permoser bildeten das Betreuerteam. Michael Hiesberger, Michael und Franz Dvorak waren als Bewerter beim Bewerb eingesetzt. Neben der Firecup-Qualifikation wurden in Silber der 12. Platz von 136 Teilnehmern erreicht, in Bronze 2x der 27. Platz von 209 Teilnehmern erreicht, in Silber. Beim Pfarrfest wurde die Leistung der müden aber glücklichen Heimkehrer gefeiert, Stadtgemeinde und FF Mank stellten sich mit Getränken & einer Jause ein.

Foto: Beim Empfang vor dem FF-Haus Mank.


Wissenstest Bezirk Melk

Am Samstag den 19. März 2016 war der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Melk. Er wurde diesmal in Loosdorf abgehalten.

Hierfür ein großes Dankeschön an die Feuerwehr Loosdorf!

 

Es nahmen rund 320 Jugendliche im Alter von 10- 15 Jahren in zwei Kategorien teil (Wissenstestspiel unter 12 und ab 12 Wissenstest).

 

Beim Wissenstest geht es um die Allgemeine Feuerwehrausbildung.

Er umfasst Testblatt, Geräte für Technischeeinsätze und Brandeinsätze, Knotenkunde, Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Warnsignale, Piktogramme und Schutzausrüstung.

Je nach Alter und Stufe (Bronze, Silber, Gold) wird es abgeprüft.

 

Aus Mank nahmen folgende FF- Kids teil.

Wissenstestspiel Bronze: Sofie Hochstöger

Wissenstestspiel Silber: Tobias Dvorak und Gregor Lessiak

Wissenstest Bronze: David Lechner, Kilian Tötzl, Valentin Wittmann, Georg Fuchs, Nadine Swoboda, Paul Hiesberger, Justin Karner und Markus Staudinger

Wissenstest Silber: Marco Einsiedl, Simon Löschenbrand, Lukas Lessiak, Adrian Kalteis, Marcel König, Andreas Gindl, Tobias Maier, David Janisch, Maxi Muhr und Thomas Perger

Wissenstest Gold: Friedrich Leonhardsberger, Sebastian Gallistl, Alexander Maier und Kevin Dvorak

Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden so dass die Weiße Fahne gehisst werden konnte.

 

Unser Kommandantstellvertreter überreichte ihnen die Abzeichen im Anschluss an die Veranstaltung!!     (Jugendbetreuerin Beatrix Dvorak)

FOTOS


Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe

Am 30. Jänner begann der Start ins Ausbildungsjahr 2016:

Es begann heuer mit dem Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe, welches für den Abschnitt Mank in der FF Kilb abgenommen wurde.

Bei der Feuerwehrsicherheit mussten die Jugendlichen über 12 Jahre im eigenen RLF einige Ausrüstungsgegenstände zum Absichern und die Erste Hilfe Ausrüstung finden. Anschließend wurde eine Unfallstelle richtig abgesichert. Eine weitere Station war auch die richtige Handhabung eines Schlauches und des Mehrzweckstrahlrohres.

Im Fragenkatalog wurde dann das Theoretische Wissen noch überprüft.

Beim Erste Hilfe Teil überprüfte das Rote Kreuz Kilb richtiges Behandeln einer Verbrennung und das Anlegen eines Druckverbandes. Dann wurde die Bewusstseinskontrolle und stabile Seitenlage durchgeführt. Und zum Schluss mussten die Kids noch das richtige Ausziehen der Einweghandschuhe vorzeigen.

Ü12 TeilnehmerInnen: Alexander und Tobias Maier, Kevin Dvorak, Andreas Gindl, Maximilian Muhr, Thomas Perger, Sebastian Gallistl, David Janisch, Markus Staudinger, Friedrich Leonhardsberger, Marcel König, Adrian Kalteis, Simon Löschenbrand, Valentin Wittmann, David Lechner, Marco Einsiedl, Kilian Tötzl, Georg Fuchs.

Da Lukas Lessiak und Paul Hiesberger krank waren, durften sie eine Woche später das Abzeichen in Krummnussbaum nachmachen. 

Und unsere unter 12 Jährigen mussten neben einem Fragenkatalog auch 6 verschiedene Puzzles zu den unterschiedlichen Themen zur Feuerwehrsicherheit und ersten Hilfe richtig fertig stellen. Dabei schlugen sich alle U12 echt super, sogar die ganz Jungen, die erst seit heuer bei der FF-Jugend sind.

U12 TeilnehmerInnen: Tobias Dvorak, Justin Karner, Sofie Hochstöger und Gregor Lessiak

 

Herzlichen Glückwunsch dazu!!!

Insgesamt traten für dieses Abzeichen 106 Jugendliche aus dem Abschnitt Mank an.

Gerade diese Ausbildung ist auch im Alltag für Alle wichtig, da jeder Einzelne immer wieder in Situationen kommen kann, wo richtiges und schnelles Handeln erforderlich und lebensnotwenig ist. Aber auch der Eigenschutz (Einweghandschuhe etc.) und die Sicherheit (Warnwesten, richtige Handhabung von Geräten etc.) dürfen nicht vergessen werden.      (Jugendbetreuerin Ulli Hiesberger)

FOTOS


Erste Reihe von rechts nach links:

BM Franz Dvorak, OFM Beatrix Dvorak, Valentin Wittmann, Mathias Neilreich, Tobias Dvorak, Tobias Maier, David Lechner, Marco Neilreich, Nadine Swoboda, Sofie Hochstöger, Gregor Lessiak, OFM Ulli Hiesberger

Zweite Reihe:

OBI Roland Pichler, Friedrich Leonhardsberger, Markus Staudinger, Kevin Dvorak, Sebastian Gallistl, Alexander Maier, Lukas Lessiak, Simon Löschenbrand, Marco Einsiedl, FM Benedikt Hiesberger, Adrian Kalteis,

HBI Leopold Lienbacher

3 Reihe auf der Bank stehend:

Thomas Perger, Maximilian Muhr, Andreas Gindl, Justin Karner, Marcel König, David Janisch, Georg Fuchs, Kilian Tötzl, Paul Hiesberger


Doppelsieg beim Abschnittsbewerb des Abschnittes Mank in Brunnwiesen am Samstag den 16. Mai 2015

Unseren erster Bewerb absolvierten wir heuer in Brunnwiesen bei schönem Wetter. Nachdem wir ja derzeit 25 Jugendliche bei uns in der Manker Jugend haben, starten wir gemeinsam mit Kettenreit mit „2 ½ Gruppen“.

Die erste reine Manker Gruppe mit Kevin Dvorak, Sebastian Gallistl, Friedrich Leonhardsberger, Thomas Perger, Andreas Scheibenpflug, Raphael Frühauf, Andreas Gindl, Alexander Maier und Stefan Permoser liefen zur Höchstform auf und konnten sowohl in Bronze als auch in Silber den ersten Platz belegen.

Unsere Zweite Gruppe Mank Kettenreith I mit David Janisch, Lukas Lessiak, Tobias Maier, Markus Staudinger, Adrian Kalteis, Claudio Lucic, Maximilian Muhr und den Kettenreitern Rene Weininger und Jasmin Weidinger belegten in Bronze den 8 und in Silber den 7 Platz. Wobei man dabei sagen muss, dass die halbe Gruppe das erste Mal so einen Bewerb lief.

Die dritte Gruppe Mank Kettenreith II mit Paul Hiesberger, Nadine Swoboda, Simon Löschenbrand, David Lechner und aus Kettenreith Elisa Heindl und Jonathan Kasser wurde mit 3 Jugendlichen aus Golling aufgestockt. Diese Jugendlichen liefen alle das erste Mal einen Bewerb und schlugen sich dafür sehr gut.

Nicht zu vergessen unsere Jugendlichen unter 12: Tobias Dvorak, Gregor Lessiak, Kilian Tötzl (alle Bronze) und Justin Karner (Silber) liefen Alle super Zeiten und wir können wirklich stolz auf unsere Kids sein.

 

Ergebnisse in den Gruppen:

BRONZE

1 Mank                                          1010,00
2 Texingtal                                                 1006,10

3 Ruprechtshofen – Brunnwiesen          1003,60

4 Kirnberg                                                   998,00

5 Diesendorf                                              969,80
6 Kilb – Hürm                                             962,60

7 AFKDO Bischofstetten – Hürm           951,50

8 Mank Kettenreith                        947,50
SILBER
1 Mank                                          995,00

2 AFKDO Bischofstetten – Hürm         989,10

3 Ruprechtshofen – Brunnwiesen          983,50

4 Texingtal                                                  979,00

5 Kirnberg                                                  972,30
6 Diesendorf                                            964,40

7 Mank Kettenreith                        949,40

 

Wir freuen uns natürlich riesig mit unseren Kid´s und freuen

uns schon auf die weiteren Trainings und Bewerbe mit euch!

(Jugendbetreuerin Ulli Hiesberger)

FOTOS


Wissenstest der Feuerwehrjugend

des Bezirks Melk

 

Am Samstag, dem 28. März 2015 wurde der Wissenstest aller Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk Melk in Gerolding durchgeführt. Insgesamt nahmen 191 Kinder am Wissenstest und 100 Kinder am Wissenstestspiel (U12) statt.

Neben einem theoretischen Teil mit einem Testblatt, mussten die Jugendlichen in unterschiedlichem Ausmaß (je nach Leistungsabzeichen Bronze, Silber, Gold und Doppel Gold (9 Kids) verschiedenste Geräte für den Brand- bzw. technischen Einsatz erkennen und erklären. Ebenso wurden Kleinlöschgeräte, Dienstgrade und Knotenkunde, sowie Warnsignale, Piktogramme etc. abgeprüft.

Alle Teilnehmer haben die Prüfungen bestanden und somit konnte die weiße Fahne gehisst werden.

Aus der Manker FF-Jugend nahmen folgende FF-Kids teil:
Das bronzene Wissenstestspielabzeichen (U12): Nadine  Swoboda, Tobias Dvorak, Kilian Tötzl, Paul Hiesberger und David Lechner

Das silberne Wissenstestspielabzeichen (U12): Markus Staudinger und Justin Karner

Das Wissenstestabzeichen in Bronze (Ü12): Andreas Scheibenpflug, Maximilian Muhr, Thomas Perger, David Janisch, Andreas Gindl Marcel König, Simon Löschenbrand und Adrian Kaltris

Das Wissenstestabzeichen in Silber (Ü12): Kevin Dvorak, Sebastian Gallistl, Alexander Maier, Raphael Frühauf, Claudio Lucic, Stefan Permoser und Friedrich Leonhardsberger

Alle unsere Manker FF-Kids schafften auch heuer

wieder souverän ihre Abzeichen, und unser stolzer Kommandant überreichte im Anschluss allen persönlich ihr Abzeichen.

Wir wollen uns an dieser Stelle auch für die tolle Organisation und das super Rahmenprogramm bei der FF-Gerolding bedanken.

(Jugendbetreuerin Ulli Hiesberger)

FOTOS


Besuch in der BAZ Melk und in der Melker Rot Kreuz Zentrale

 

Am 27.2.15 durften wir die Bezirksalarmzentrale Melk und die Melker Rot Kreuz Zentrale besuchen.

In 2 Gruppen aufgeteilt bekamen wir einen Überblick über die Aufgaben der Baz und deren umfangreiche Technik.

Beim roten Kreuz wurden wir über deren vielfältigen Aufgaben informiert und durften im Anschluss die Autos besichtigen.

Dabei war natürlich der Notarztwagen das Interessanteste.

Danke für die viele Zeit und die tollen Einblicke in diese Arbeitsbereiche.

Und auch Danke für das Sackerl mit den Rot Kreuz Utensilien.    (Jugendbetreuerin Ulli Hiesberger)

FOTOS


Melderabzeichen des Abschnitts Mank in Texing

Am 14. Februar 2015 starteten wir in die neue Saison: Begonnen wird wie immer mit einem Fertigkeitsabzeichen.

Es musste neben der Theorie entweder mündlich (für die unter 12 jährigen) oder mit einem Testblatt für die Großen, viel Praxis gekonnt werden.

So wurden Ausrückemeldungen abgesetzt und Funkgespräche absolviert. Dazu wurden Handfunkgeräte und auch die Autofunkgeräte benutzt.

Und ganz wichtig für Groß und Klein wurde noch die Gerätekunde abgeprüft.

71 Kids über 12 Jahre und 38 Kids unter 12 Jahre des Abschnitts Mank stellten sich dieser Aufgabe und konnten alle Bewerter mit ihrem Wissen überzeugen.

Somit konnte am Ende des Tages die weiße Fahne gehisst werden.

Als Freizeitprogramm durften alle mit der Pöchlarner Feuerwehrleiter das schöne Texingtal von oben bewundern.

Bei uns schafften Kevin Dvorak, Alexander Maier, Thomas Perger, Sebastian Gallistl, Maximilian Muhr, David Janisch, Tobias Maier, Andreas Gindl, Raphael Frühauf, Andreas Scheibenpflug, Stefan Permoser, Friedrich Leonhardsberger, Claudio Lucic, Adrian Kalteis, Simon Löschenbrand und Lukas Lessiak das Abzeichen Über 12.

Markus Staudinger, Marcel König, Justin Karner, Paul Hiesberger, Nadine Swoboda, Tobias Dvorak, Kilian Tötzl und David Lechner erreichten ebenso souverän das Abzeichen für die unter 12 jährigen.

Im Anschluss übergab Kommandant Hiesberger Franz allen ihr Abzeichen.

Danke auch an die FF-Texing für die tolle Organisation und

herzliche Gratulation zum Jubiläum

40 Jahre FF-Jugend Texingtal!

(Jugendbetreuerin Ulli Hiesberger)

FOTOS